Hanf / CBD

Hanf ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse. Hanf zählt zu den ältesten und vielseitigsten Nutzpflanzen der Erde. Die Hanfpflanze wächst äußerst schnell und kann mit guter Nährstoffversorgung bis zu 5 m Wuchshöhe erreichen. Ausserdem ist sie sehr robust und gilt als ein guter Bodenverbesserer, da ihre Wurzeln bis zu 1,5 m in den Boden gelangen. Cannabis wird in den letzten Jahren wieder vermehrt als Medizin eingesetzt. In Cannabis wurden bereits über 500 verschiedene Inhaltsstoffe nachgewiesen. Neben weit über 100 Cannabinoiden liefert die Pflanze auch wertvolle Vitamine, Proteine, Aminosäuren, ätherische Öle (Terpene), Flavonoide, Fettsäuren und viele andere positive Wirkstoffe. Das wohl bekannteste Cannabinoid ist THC (Delta-9-Tetrahydrocannabinol), bekannt für seine psychoaktive Wirkung. Liegt der Anteil eines Cannabis-Produktes unter dem gesetzlichen EU-Wert von 0,2% THC kann man es legal erwerben und konsumieren. In der Schweiz liegt dieser Grenzwert bein unter 1%. Neben THC gewinnt Cannabidiol (CBD) immer mehr an therapeutischer Bedeutung. Anders als THC verursacht CBD keinerlei psychedelische Wirkung und immer mehr wissenschaftliche Arbeiten schreiben dem Wirkstoff äusserst positive Wirkungen zu.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6